1. Drücken Sie auf das Tastatursymbol, und vergeben Sie über die Bildschirmtastatur einen Job-Namen.

      1. Wiederholen Sie die Schritte, um eine kurze Job-Beschreibung einzugeben. Die Beschreibung wird in der Job-Liste angezeigt.

    2. Geben Sie bei Bedarf weitere Einstellungen wie unten beschrieben ein.

        • Kontrollmodus für Job-Nummer: Wenn Job-Nummern verwendet werden, legen Sie fest, wie diese erstellt werden sollen. Wenn Manuelle Eingabe (externe Überprüfung) ausgewählt ist, geben Sie die Job-Nummer in das Feld darunter ein.
        • AIMS-Modus: Legen Sie fest, wofür AIMS verwendet werden soll (sofern anwendbar). Die Optionen sind: Statistiken / Prüfung / Überprüfung / Suche (FBM) Überprüfung und Suche (FBM) sind nur dann verfügbar, wenn „Kontrollmodus für Job-Nummer” eine externe Quelle ist, also entweder ein manueller Eintrag (extern) oder „Lesen aus primärer Einheit”.
        • Datenprotokollmodus: Wählen Sie entweder Aus, Standard (standardmäßig) oder AIMS-Statistiken kompatibel aus.
        • Späte Umlenkung: Verwendet die eigene Datendatei des Kunden mithilfe der ID-Feldbezeichnung anstelle von „Divert BCS Character“ (BCS-Zeichens zum Umlenken). Optionen sind „Aus (Standard)” oder „An (Alle)”.
        • Überprüfung: Wenn „Prüfer erforderlich” ausgewählt ist, ist ein Prüfer erforderlich, um sich zur gleichen Zeit wie der Bediener anzumelden. Der Prüfer ist für Bestätigungen, Job-Einstellungen, Verarbeitung usw. zuständig.
Date created:
03/05/2018 08:16:00
Last updated:
03/07/2018 07:43:40
Product(range):
DS-1200 G4i
Print